Watch Gantrex Video

ON TRACK. WITH YOU. ®

Shipyard Clamp

Hintergrund des Projektes

Oft sind die Schienenstränge in Werften und Hafenanlagen bei großen Plattformen in Beton eingebettet. Krane und Verfahrwagen sind oft sehr schwer, bewegen sich aber wenig und sehr langsam. Dabei stabilisiert die hohe 
vertikale Radlast die Schiene. Wenn keine elastische Unterlage verwendet wird, kann die Befestigung mittels einer einfachen Klemmplatte erfolgen und entsprechend für ausreichende Seitenkraftaufnahme sorgen.

Beschreibung der Befestigung

Die Klemmplatten können mit Hilfe einer M24-Schraube an die Tragkonstruktion oder direkt an die Verankerung befestigt werden. Sie sind für verschiedene Fußdicken von 12 mm bis 15 mm geeignet (DIN 536 der Schienentypen A100 bis A120). Die Klemmplatten haben eine Seitenkraftaufnahme von bis zu 125 kN und sind zudem noch eine kostengünstige Lösung für Ihr Projekt.

(Bedingungen  um  125kN zu erreichen: die Schiene muss ordnungsgemäß mit Auflagerplatten ohne Unterlage unterfangen werden. Die vertikale Radlast muss höher sein als die Seitenkraft, um die Schiene zu stabilisieren; das Drehmoment muss 660 Nm betragen. Werden die Klemmplatten direkt an der Verankerung befestigt, ohne  eine Höheneinstellmutter mit Neopren U-Scheibe zu nutzen, muss das Drehmoment auf 300Nm reduziert werden. Die Seitenkraftaufnahme kann in diesem Fall nur erreicht werden, wenn die minimale vertikale Last fünf mal der Seitenlast entspricht. Bitte kontaktieren Sie GANTREX für weitere Informationen).

Montageempfehlung:

Shipyard Clamp



Shipyard Clamp - Skizze 

Klemmplatten sollten paarweise und nicht versetzt montiert werden.

Shipyard Clamp - Montageempfehlung  Shipyard Clamp - Montageempfehlung